Takeda Ryu Seibukan
Takeda Ryu Seibukan
- Takeda Ryu Kobilza Ha -

Die Schule (Ryu)

Die Takeda Ryu mit ihrer mehr als 800-jährigen Geschichte ist die älteste noch existierende Schule japanischer Kampfkünste.
Während sich heute fast alle Budo-Organisationen auf Einzeldisziplinen festgelegt haben, wird hier in echter Samuraitradition eine Vielzahl von Disziplinen gelehrt.

Dazu zählen die Disziplinen AIKIDO, die waffenlose Kunst der Verteidigung, JODO, die Kunst des Stockkampfes, IAIDO, der Umgang mit dem Schwert, JUKEMPO, Faustkampf und KENDO, das Schwertfechten.

Zweck dieser umfassenden Ausbildung war einst die Kriegsführung, heute jedoch gilt es, Persönlichkeiten hervorzubringen,
die nicht nur Kampfsituationen, sondern alle Anforderungen des Lebens meistern, durch:

  • wachsamen Geist
  • widerstandsfähigen Körper
  • starken Willen
  • positive Lebenseinstellung
  • tolerantes Denken
  • wohlwollendes Handeln

Die Ideale der Takeda-Samurai

Die Ideale der Takeda Samurai
Fu-rin-ka-zan
Schnell wie der Wind,
Still wie der Wald,
Vernichtend wie das Feuer,
Unverrückbar wie der Berg

ISTB

Die "International Society for Takeda Budo" (ISTB) wurde 1993 von SHIHAN SIEGFRIED KOBILZA gegründet. Sie bezweckt die Förderung und Verbreitung der Kampfkünste der Takeda-Schule unter Achtung der damit verbundenen Tradition.

Shihan Kobilza wird 1998 vom jap. Oberhaupt der Schule, Soke Nakamura zum exklusiven Repräsentanten der Takeda Ryu für Europa ernannt und mit allen Vollmachten ausgestattet.

2006 wird Sensei Kobilza unabhängig von Soke Nakamura und macht damit die durch ihn geschaffene und geleitete Internationale Gesellschaft für Takeda Budo (ISTB) zu einem nunmehr eigenständigen Zweig der Takeda Ryu.

International Society For Takeda Budo
Weitere ausführliche Informationen finden sie unter:

www.takedaryu.com